Prüfung und Wartung von permanente Anschlagpunkte, Seilsysteme und Sekuranten

Absturzsicherungssysteme zählen zu den Verkehrswegen ASR A1.8.
Bauherren, Gebäudeverwalter und -eigentümer sind in der sogenannten Prüfpflicht.

Zudem reduzieren ordnungsgemäße, zertifizierte Überprüfungen und Wartungen das vom Gesetzgeber definierte Haftungsrisiko. Dies gilt bei Industrie- und Gewerbebetrieben u.a. auch für die Geschäftsführer und Anwender.

Eine regelmäßige Sachkundigenprüfung nach mindestens zwölf Monaten
oder nicht älter als zwölf Monate vor dem nächsten Gebrauch sind Pflicht. 
Diese Sicherheitsüberprüfungen werden zudem von den Herstellern gefordert, 
außerdem unterliegen diese gesetzlichen sowie behördlichen Vorschriften.

Prüfung von Sekuranten, Seilsysteme, Schienensysteme und Anschlagpunkte

  • jährliche Prüfung, Kontrolle und Dokumentation
  • kostenlose Besichtigung
  • unverbindliche Angebotserstellung
  • herstellerunabhängig
  • wir bieten Sorgfalt und Genauigkeit
  • Wartungsverträge mit Ziel Sie zu entlasten


  1. wir arbeiten transparent
  2. wir bilden uns stetig weiter
  3. unser Unternehmen ist zertifiziert
  4. jährlich wiederkehrende Kontrolle nach: 
  • Herstellervorgaben
  • Planungsgrundlagen DGUV 201-056
  • Sicherheitshinweise nach EN 795:2012
Prüfung, Revision, Wartung, Sekuranten, Absturzsicherung, permanente Anschlagpunkte, Seilsysteme, Geländersysteme, ABS Safety

Wir sind zertifiziert u.a. durch folgende Hersteller:

Wartungsservice Lux-Top, Anschlagpunkte, Seilsysteme, Hessen, Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Bad Homburg, Heidelberg, Mannheim
ABS, Absturzsicherung, Anschlagpunkte, Seilsysteme, Kollektivschutz, Montage, Wartung, Prüfung, Service, Hessen
Würth, Anschlagpunkte, Seilsysteme, Kollektivschutz, Montage, Wartung, Prüfung, Hessen, Prüfservice
Grün, Absturzsicherung, Anschlagpunkte, Seilsysteme, Kollektivschutz, Montage, Wartung, Prüfung, Hessen, Prüfservice
Secupohl, Pohl Gruppe,, Anschlagpunkte, Seilsysteme, Kollektivschutz, Montage, Wartung, Prüfung, Sekurant, Securant, Hessen
Wartung und Prüfung, Anschlagpunkte, Seilsysteme, Sekuranten, Sicherheitskonzepte Breuer, Prüfservice Hessen

Unsere Vorgehensweise zur Prüfung von Anschlageinrichtungen anhand einer kurzen Übersicht

Es gibt ein einfaches aber passendes Sprichwort: Wer schreibt- der bleibt! 


Eine lückenlose Dokumentation ist das A und O einer
jeden zertifizierten Wartung bzw. Prüfung.
Wir überprüfen die Montagedokumentation und gehen nach folgendem festgeschriebenem Schema vor.

Ist keine Montagedokumentation vorhanden?
Wir beraten Sie über weitere Möglichkeiten, besprechen uns mit den Herstellern und unterstützen Sie zielführend.

Klicken Sie einfach auf das nachfolgende Bild

DGUV 201-056, Revisor, wiederkehrende Kontrolle Anschlagpunkte, Seilsysteme, PSAgA Anschlageinrichtungen